Häufig gestellte Fragen über Teichpumpen

Aktualisiert: 30. Oktober 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie haben ihren Garten umgestaltet und nun befindet sich ein toller Teich in ihrem Garten. Sie haben schon die Entscheidung getroffen, das und welche Teichpumpe sie einsetzen möchte. Oder Sie stehen vor dem letzten Schritt ihrer Entscheidung.

  • Um ihnen dabei behilflich zu sein, recherchiere ich für sie, die häufig gestellten Fragen zum Thema Teichpumpen. Sie sollten vor dem Kauf nämlich so einiges wissen, zum Beispiel welche Art der Teichpumpe benötigen sie und warum gibt es überhaupt Unterschiede?

  • Wie werden denn Teichpumpen angetrieben? Falls sie mit Strom betrieben werden, wie lang muss dann das Stromkabel sein. Welche Eigenschaften muss denn eine gute Pumpe mitbringen und worauf müssen sie beim Kauf achten.

Sollten sie gedachte haben, dass der Kauf einer Teichpumpe gerade mal so nebenbei erledigt werden kann, dann muss ich sie leider enttäuschen, denn es kommen noch weitere Faktoren dazu, die sie unbedingt wissen müssen. Neben den oben schon erwähnten Eigenschaften müssen sie auch noch über die Förderhöhe und die Förderleistung ihrer Teichpumpe informiert sein. Dafür ist es unbedingt notwendig, dass sie die Maße ihres Teiches kennen. Um die passende Pumpe zu kaufen, müssen sie wissen, wie viel Wasser durch die Teichpumpe transportiert werden soll.  Ferner sollten sie wissen, dass ihre Teichpumpe nicht das Gleiche ist, wie eine Filterpumpe. Zum sauberen Wasser in ihrem Teich kommen sie also nur, wenn sie eine Teichpumpe mit einer Filterpumpe bzw. einer Filteranlange kombinieren.

Frage zu Teichpumpe

Gehen wir im ersten Schritt erst einmal näher auf die verschiedenen Arten von Teichpumpen ein. Es gibt eine Filterpumpe, eine Bachlaufpumpe und eine Wasserspielpumpe. An der Bezeichnung der Pumpenarten können sie schon erkennen, welche Eigenschaften die verschiedenen Pumpen mitbringen. Eine Filterpumpe sorgt in Verbindung mit einer Filteranlange für ein sauberes Wasser. Hingegen die Bachlaufpumpe und die Wasserspielpumpe eher für die Optik in ihrem Gartenteich sorgt. So können sie mit diesem Pumpen mehrere Teiche miteinander verbinden oder aber einen Springbrunneneffekt erzeugen. Mit Hilfe der letzten zwei Pumpen können sie dann noch mehr aus ihrer kleinen Oase herausholen und ihren Teich zum absoluten Hingucker herausputzen.

Die meisten Teichpumpen werden mit Strom betrieben, aus diesem Grund müssen sie vor dem Kauf prüfen, wo in der Nähe des Teiches ihre nächste Steckdose liegt. Um die Pumpe später mit Strom zu versorgen muss das Kabel ihrer Pumpe lang genug sein. Doch auch mit einem Verlängerungskabel können sie das Problem beheben.

Strom oder Solar betrieben?

Mit einer Teichpumpe, die solarbetrieben wird, unterstützen sie ganz klar unsere Umwelt. Allerdings stellt sich hier die Frage, ob die Sonnenenergie immer ausreichen wird, um hier die Teichpumpe mit genügend Energie zu versorgen. Eine andere Möglichkeit wäre es, beide Pumpenarten zu kombinieren. Dann können sie auf Strom umstellen, wenn die Solarenergie nicht ausreichend ist. Bei schönen sonnigen Wetter würden sie auf diese Art und Weise auf jeden Fall viel Strom sparen.

Auf welche Eigenschaften müssen sie beim Kauf einer Teichpumpe achten?

Die Förderleistung und die Förderhöhe müssen zwingend zu der Größe ihres Teiches passen. Die Förderleistung bezeichnet die Menge an Wasser die pro Stunde von ihrer Pumpe transportiert werden kann. Als Beispiel ein kleiner Teich braucht schon eine Förderleistung von 1000 l/h. Die Förderleistung kann nachlassen, wenn die Förderhöhe nicht passend zu ihrem Teich gewählt wird. Als Förderhöhe wird die Entfernung von der Wasseroberfläche bis zur Austrittsstelle des Wassers bezeichnet.

Benötigen sie zu ihrer Teichpumpe noch einen extra Filter?

Wie oben schon kurz angesprochen, ist ihre Teichpumpe nicht dasselbe wie ein Filter. Egal für welche Art der Pumpe sie sich entscheiden, sie müssen immer noch einen Filter oder eine Filteranlage zusätzlich einsetzen. Um wirklich sauberes Wasser in ihrem Pool zu erhalten, müssen sie zu ihrer Pumpe noch den passenden Filter kaufen. Die Entscheidung, über den passenden Filter für ihren Teich ist leider nicht in einem Satz erläutert, daher kann ich ihnen nur sagen, dass sie sich genau informieren müssen, welcher Filter bei ihnen der richtige ist.

Reicht eine Teichpumpe aus?

Sie vermuten richtig, wenn sie denken, dass die Antwort nur die Beschaffenheit ihres Teiches beantworten kann. Umso größer ihr Teich ist, umso mehr Förderleistung wird ihre Pumpe bringen müssen. Achten sie beim Kauf auf die richtige Förderleistung, dann sollte eine Teichpumpe auf jeden Fall ausreichend sein.

Achten sie vor dem Kauf, auf den Geräuschpegel ihrer neuen Teichpumpe, damit sie auch weiterhin in ihrem Garten entspannen können.

Achten sie auf eine regelmäßige Wartung und Pflege ihrer Teichpumpe. Eine Teichpumpe ist wartungsarm, doch bei einem Leistungsabfall, sollten sie eine Wartung immer vorziehen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Strom oder Solar betrieben?
  2. Auf welche Eigenschaften müssen sie beim Kauf einer Teichpumpe achten?
  3. Benötigen sie zu ihrer Teichpumpe noch einen extra Filter?
  4. Reicht eine Teichpumpe aus?
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Oase AquaMax Eco Classic 5500
Oase AquaMax Eco Classic 5500
64+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Berlan BFBP115
Berlan BFBP115
40+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
0
0
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Teichpumpen