Arten von Teichpumpen

Aktualisiert: 4. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie haben schon einen Teich im Garten oder möchten sich einen zulegen und aus diesem Grund möchten sie mehr über das Thema Teichpumpe erfragen? Dann sind sie hier genau richtig, denn in meinem Artikel werde ich für sie die verschiedenen Teichpumpen unter die Lupe nehmen.

  • Wenn es um Gartenteichpumpen geht, unterscheiden wir drei Arten von Pumpe. Wir unterscheiden zwischen einer Schwimmteichpumpe, einer Teichfilterpumpe oder einer Bachlaufpumpe. Jede Art dieser Pumpen bringt verschiedene Eigenschaften mit.

  • Eine Teichpumpe besteht immer aus einem Elektromotor, einem Rotor und einer Pumpkammer. Die wichtigste Eigenschaft einer Teichpumpe ist die Förderleistung. Die Förderleistung wird in Litern pro Stunden angegeben und steht für die Wassermenge, die durch die Pumpe befördert werden kann.

Doch nicht alleine die Förderleistung wird später entscheiden, wie viel Wasser transportiert werden kann. Auch die Förderhöhe ist entscheidend. Bei der Förderleistung muss die Förderhöhe überbrückt werden, an dieser Stelle geht Förderleistung verloren. Die Förderhöhe wird von der Wasseroberfläche bis zu der Stelle berechnet, wo das Wasser wieder austritt. Es sind sehr viele Fragen zu beantworten, bevor sie sich zum Kauf einer Pumpe entscheiden können. So müssen sie die Größe ihres Teiches ebenso kennen, wie die Tatsache, wann und wie oft ihre neue Teichpumpe arbeiten soll.

Arten von Teichpumpen

Bei der Antriebsart können sie wählen zwischen einer strombetriebenen Pumpe oder einer solar betriebenen Pumpe. Hier sollte sie aufgrund der Laufzeit der Pumpe entscheiden, denn wenn sie sich für eine Strom Teichpumpe entscheiden und dann die Pumpe Tag und Nacht laufen lassen, kommen enorme Kosten auf sie zu. Alternativ können sie sich für eine Strom Teichpumpe entscheiden, die mit einem geringen Stromverbrauch eingestuft wird. Doch sollten sie sich für eine Pumpe entscheiden, die mit Strom betrieben wird, dann achten sie unbedingt darauf, ob in der Nähe des Teiches auch Strom verfügbar ist. Ferner sollten sie wissen, dass eine Bachlaufpumpe und eine Schwimmtauchpumpe nicht automatisch auch ihren Teich reinigen. Denn zur Reinigung ihres Teiches benötigen sie dann zusätzlich noch einen Teichfilter bzw. eine Filteranlage.

Die verschiedenen Arten eine Teichpumpe

Starten wir mit der Filterpumpe, die wie das Wort schon sagt, zusammen mit ihrer Filteranlage für die Reinigung ihres Teiches sorgen kann. Die Bachlaufpumpe hingegen sorgt für einen Bachlauf in ihrem Teich und dient also Vordergründig der Optik. Die Wasserspielpumpe wird in der Regel zusätzlich zur Filterpumpe eingesetzt und sorgt für Wasserspiele bzw. einen Springbrunneneffekt.

Was genau ist eine Teichpumpe?

Als Gartenfreund und Teichliebhaber, wissen sie natürlich längst, was eine Pumpe ist. Sie sorgt in ihrem Teich für ein sauberes Wasser, wenn wir hier einmal von der Filterpumpe als Teichpumpe ausgehen. Die Teichpumpe an sich sorgt immer dafür, dass eine gewünschte Wassermenge transportiert wird und ist somit das Herzstück ihres Teiches.

Wie funktioniert eine Teichpumpe?

Die Pumpe zieht mit Hilfe des Motors das Wasser in die Pumpkammer und befördert das Wasser dann an die von ihnen gewünschte Stelle. Dies funktioniert allerdings nur, wenn Förderhöhe und Förderleistung genau zu der Wassermenge und der Wassertiefe ihres Teiches passen.

Worauf müssen sie beim Kauf einer Teichpumpe achten?

Wenn sie sich entschieden haben, zu welcher Art einer Pumpe sie greifen möchten, dann gibt es noch andere Faktoren die sie unbedingt beachten sollten. Sie müssen genau wissen, welche Förderleistung ihre Pumpe schaffen soll. Als Beispiel bei einem kleinen Teich muss ihre Pumpe mindestens eine Leistung von 1000 l/h schaffen. Im zweiten Schritt müssen sie unbedingt darauf achten, dass die Förderhöhe genau zu den Fakten ihres Teiches passen. Hier wird gemessen von der Wasseroberfläche bis zu Austrittsstelle des Wassers. Achten sie auf den Stromverbrauch ihrer neuen Pumpe oder wählen sie alternativ eine solar betriebene Teichpumpe.

Achten sie auf die Kabellänge ihrer Teichpumpe und ob ein Stromanschluss in der Nähe ihres Teiches vorhanden ist.

Mit einem Teich schaffen sie eine kleine Oase in ihrem Garten, aus diesem Grund sollten sie unbedingt auf den Geräuschpegel ihrer Teichpumpe achten.

Inhaltsverzeichnis
  1. Die verschiedenen Arten eine Teichpumpe
  2. Was genau ist eine Teichpumpe?
  3. Wie funktioniert eine Teichpumpe?
  4. Worauf müssen sie beim Kauf einer Teichpumpe achten?
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Oase AquaMax Eco Classic 5500
Oase AquaMax Eco Classic 5500
64+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Berlan BFBP115
Berlan BFBP115
40+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
0
0
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Teichpumpen